Rezensionen (Stand: 08.03.2016)

Stellungnahme zum Sachverständigengespräch des Innenausschusses des Landtages NRW am 03. April 2014
Realistische Erfassung von Sicherheitsproblemen – Reform der Datenerfassung und -auswertung der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS)
Reform Datenerfassung ZIS – SVG A09 – 03.04.2014
MMST16-1555.pdf
PDF-Dokument [679.1 KB]
Psychosoziale Gesundheit: Buchbesprechung
Dabei wurde als Ergebnis der vorliegenden wissenschaftlichen Arbeit ein Konzept namens „Fan-Kongress mit systemischen Ansatz“ entwickelt, dessen Umsetzung sehr wertvolle Ansätze für die Zukunft verspricht.
BB_Fussball_und_Gewalt.pdf
PDF-Dokument [17.5 KB]
Rezension vom 30.10.2014 (Amazon)
5 von 5 möglichen Sternen: Urteil "Empfehlenswert"
Amazon.de_ Kundenrezensionen_ Fußball un[...]
PDF-Dokument [73.9 KB]
Rezension vom 03.12.2014 (Amazon)
5 von 5 möglichen Sternen: Urteil "Sachliche und neutrale Bearbeitung eines komplexen Themas - Sehr gutes Buch"
Amazon.de- aumi1976 -aum...e Sicht von Z[...]
PDF-Dokument [395.9 KB]

Quelle: http://www.socialnet.de/rezensionen/17754.php (letzter Aufruf: 14.09.2016)

Andreas Schwinkendorf: Fußball und Gewalt (socialnet GmbH)
Klaus Hansen. Rezension vom 14.04.2015 zu: Andreas Schwinkendorf: Fußball und Gewalt. Verlag für Polizeiwissenschaft (Frankfurt am Main) 2014. 348 Seiten. ISBN 978-3-86676-377-7. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245,
socialnet Rezensionen_ Andreas Schwinken[...]
PDF-Dokument [185.1 KB]

... wird nachgereicht ...

Quelle: Kriminalistik Ausgabe 10/2015 (letzter Aufruf: 08.03.2016)

Das NRW-Konzept "Intensivtäter Gewalt und Sport"
Im Februar 2015 legten der Innen- und der Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen ein "Konzept gegen Gewalt bei Fußballspielen" vor, das auf Überlegungen basierte, die Ende 2014 von der Innenministerkonferenz entwickelt worden waren. Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit rechtlichen Bedenken gegen dieses Konzept und geht der Frage nach, ob es tatsächlich geeignet ist, Gewalt bei Fußballspielen zu reduzieren. Zudem werden kriminologische Risiken und Nebenwirkungen aufgezeigt.
Kriminalistik-y2015-i10-p560_565.pdf
PDF-Dokument [113.3 KB]

Diese Homepage wurde am 21.02.2014 ins Leben gerufen.

Besucher seither.

letzte Änderung:

28. Dezember 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dipl.-Vw.Wirt (FH) Andreas Schwinkendorf, M.A. (Kriminologe und Polizeiwissenschaftler)